Süsses & Desserts

Erdbeertörtchen "No bake"

Erdbeertörtchen
Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
20 Min
ZUBEREITUNG
2 h
PORTIONEN
12 Stk.
ZEITAUFWAND
2 h 20 Min

Zutaten

Boden

  • 6 Datteln (ca. 15 Minuten in lauwarmes Wasser einweichen)
  • 80 g Kokosette
  • 100 g geriebene Mandeln
     

Buttermilchcreme

  • 200 ml Buttermilch
  • 1 EL Kokosmus
  • 1/2 TL Vanille
  • 100 g Banane
     

Erdbeercreme

  • 300 g Erdbeeren
  • 1 TL Kokosmus
  • 1 TL Zitronensaft
  • Erdbeeren zum Verzieren.

Küchenutensilien

  • Multizerkleinerer
  • Muffin Förmchen aus Silikon oder ein Muffin Blech (mit Backpapier ausgelegt)
     

So gelingt's

  1. Für den Törtchenboden die eingeweichten Datteln mit den Mandeln und den Kokosflocken in einem Multizerkleinerer zu einer klebrigen Masse vermixen.
  2. Die Kokosmasse auf 12 Muffin Förmchen aufteilen und mit einem Löffel oder den Fingern festdrücken.
  3. Nun die Buttermilch mit dem Kokosmus, der Vanille und der Banane cremig mixen und ebenfalls auf die Förmchen aufteilen. 
  4. Die Förmchen für ca. 20 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  5. In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und putzen und grob klein schneiden.
  6. Mit den restlichen Zutaten mixen.
  7. Wenn die Törtchen leicht angefroren sind, die Erdbeermasse drauf verteilen und die Törchen nach belieben verzieren.
  8. Nun noch einmal ca. 2 h in den Gefrierschrank stellen. 
  9. Die Erdbeertörtchen ca. 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen und leicht antauen lassen.
Rezept drucken

Also es gibt ja Trends, die lasse ich definitv aus - das ist mit Foodtrends nicht anders.

Aber kennt ihr schon die neue Form zu backen - nämlich nicht zu backen? Es handelt sich um sogenannte "Raw cakes". Der Clou an diesen ist, dass alles was benötigt wird nur zusammengemixt wird, und die Kuchen oder Törtchen dann in den Gefrierschrank kommen. Heraus kommen dann leckere eisgekühlte Köstlichkeiten, die vorallem im Sommer mein Herz höher schlagen lassen.

Die Vorteile sprechen für sich: zuckerfrei, ohne Backen, eisgekühlt - einfach traumhaft.

Die Kombinationsmöglichkeiten sind wieder mal undendlich. Ich hab mich für eine erfrischende Erdbeer- Buttermilch-Kokos Kombination entschieden, und hab die Masse in Muffinförmchen gepackt. So entsteht hübsches, leckeres, gesundes Fingerfood.

Überrascht doch euren Besuch das nächste Mal mit diesem Rezept - ich bin mir sicher, "Raw cakes" kennt noch nicht jeder.

Wenn du es lieber schokoladig möchtest, dann probiere doch meine Himbeer-Schokoladen-Tarte. Auch diese muss nicht gebacken werden.

Verena's Tipps

Du kannst die Erdbeeren je nach Saison natürlich durch anderes Obst ersetzen.

Nimm die Törchen 20 Minuten vor dem Verzehr aus dem Gefrierschrank - glaub mir, die Konsistenz ist dann perfekt.

Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.