Frühstück & Smoothies

Pancakes mit Rhabarberkompott

Pancakes mit Rhabarberkompott
Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
15 Min
ZUBEREITUNG
10 Min
PORTIONEN
ca. 15 Stk.
ZEITAUFWAND
25 Min

Zutaten

  • 150 g Dinkelmehl hell
  • 50 g Vollkorndinkelmehl
  • 4 TL Backpulver
  • 300 ml Mandelmilch (alternativ eine andere Pflanzenmilch oder Kuhmilch)
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • etwas Öl für die Pfanne

 
Für das Kompott

  • 1 Bund Rhabarber
  • Birkenzucker nach Geschmack
  • etwas Wasser

Küchenutensilien

  • Bratpfanne

So gelingt's

  1. Die trockenen Zutaten zusammenmischen
  2. Dann die Milch und die Eier untermischen.
  3. Den Teig ca. 15 Minuten quellen lassen.
  4. Das Öl in der Pfanne erhitzen und den Teig in kleine Portionen in die Pfanne geben.
  5. Nach ca. 2 Minuten wenden und die Pfannkuchen fertigbacken.

 
Kompott:

  1. Für das Kompott den Rhabarber waschen und die Enden abschneiden.
  2. Nun den Rhabarber in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.
  3. In einen Topf etwas Wasser geben und den Rhabarber dazugeben.
  4. Köcheln lassen und je nach Geschmack mit der entsprechenden Menge Birkenzucker süßen. 
Rezept drucken

Also wenn es bei uns am Wochenende nach Pancakes duftet, dann sind die Kinder flux aus dem Bett. Jeder liebt sie einfach in unserer Familie und daher stehen sie regelmäßig am Wochenplan in der Spalte "Sonntag". Pancakes sind nämlich nichts, was ich so schnell mal unter der Woche zubereite, nein sie gehören zum perfekten Wochenendfrühstück. Da gibts dann nämlich entweder ein Kompott oder einen Obstsalat dazu und dann wird geschlemmt. 

Clean und zuckerfrei müssen sie allerdings sein, denn die Süße vom Obst reicht für uns aus. So sei es, und das Rezept für die Pancakes kommt daher ganz ohne zugesetzten Zucker aus. Das Kompott kann bei Bedarf noch mit Birkenzucker (Xylith) oder Erythrit gesüßt werden - für die Süßschnäbel unter euch. 

Verena's Tipps

Du kannst, je nach Saison, den Rhabarber durch anderes Obst ersetzen. Zb. Beerenobst, Äpfel, Pfirsiche,...

Pancakes schmecken (mir zumindest) auch kalt

Melde dich zum Newsletter an und erhalte ein gratis Exemplar von meinem 10 seitigen Clean Eating Guide
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo