Hauptspeisen

Basilikum Spätzle mit Tomaten und Mozzarella überbacken

Basilikum Spätzle mit Tomaten und Mozzarella überbacken

Grüne Zutaten sind ja in einigen Familien nicht so beliebt. Grünes Gemüse kommt daher selten auf den Teller. Dabei enthält gerade dieses so wertvolle Nährstoffe, die uns allen gut tun.

BLOGBEITRAG: Grünes Superfood am Teller

Erkennst du dich und deine Familie hier wieder? Wenn ja, dann wäre es vielleicht eine Idee mit "grünen" Kräutern zu beginnen. Egal ob Schnittlauch, Petersilie oder Basilikum - sie sind in vielen Fällen beliebter als grünes Gemüse. Machmal ist es auch recht einfach, diese in Alltagsrezepten zu verstecken (falls das bei dir notwendig sein sollte😉). 

In meine selbstgemachten Spätzle hab ich diesmal Basilium verpackt und dadurch bekommen sie nicht nur eine tolle Farbe sondern auch einen wahnsinnig leckeren Geschmack nach diesem Kraut. UND du hast einfach und ganz unkompliziert ein paar mehr Nährstoffe dazugepackt, die in dieser Form für keine extra Diskussionen sorgen. Denn schließlich legen wir oben drauf Tomaten und Mozzarella Käse - was in den meisten Familien ja sehr beliebt is. Da fallen die kleinen grünen Spätzle darunter fast schon gar nicht mehr auf.🤣

GESUND KOCHEN MUSS NICHT KOMPLIZIERT SEIN

Wie ich immer sage, muss gesund kochen nicht kompliziert sein. Und schreckt euch auch nicht über die selbstgemachten Spätzle - die sind so einfach und schnell gemacht - probiert es auf jeden Fall mal aus. Und wenn ihr mal keine Zeit und Lust habt, dann am besten auf die Zutatenliste der Verpackung schauen und dann entscheiden welche Spätzle ihr im Supermarkt kauft. 

Auf jeden Fall könnt ihr mit diesem Rezept nichts falsch machen, denn es ist:

  • vegetarisch
  • ausgewogen
  • familienfreundlich
  • nährstoffreich
  • eiweißreich
  • mit gesunden Fetten ergänzt
  • gut vorzubereiten (Spätzel vorbereiten, dann nur noch überbacken)

GESUNDE ERNÄHRUNG KANN AUCH EINFACH SEIN

Viele meiner Coaching Kunden und Kochkursbesucher haben theoretisch schon so viel Wissen über gesunde Ernährung, schaffen es aber oft nicht, das alles im Alltag umzusetzen.

Egal ob es um neue, einfache Rezeptideen, weniger Fleischkonsum, weniger Zucker oder langfristiges Dranbleiben geht. Mit System klappt es besser. Und warum sich jeden Tag aufs ärgern und nicht wissen wie es langfristig leichter wird?

Ich hab diesen Weg schon hinter mir. Ich weiß heute, worauf es ankommt, und wie der gesunde Kochalltag mit Familie leichter wird.

Gerne möchte ich dir all mein Wissen in meine Coachings weitergeben.
Auch deinen Alltag leichter machen und dir helfen, deine Familie und dich gesund und ausgewogen zu ernähren.

Lass uns doch in einem ersten kostenlosen Kennenlerngespräch deine aktuelle Lage besprechen. Ich erkläre dir dann ganz unverbindlich, wie meine Coachings ablaufen und wie du und deine Familie langfristig davon profitieren.

Schreib mir eine Nachricht und wir vereinbaren eine Termin

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
5 Min
ZUBEREITUNG
10 Min + 25 Min
PORTIONEN
4
ZEITAUFWAND
40 Min

Zutaten

Spätzle

  • 300 g Dinkelmehl hell
  • 3 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 125 ml Milch oder Pflanzenmilch
  • 1 großen Bund Basilikum

  

  • 2- 3 Tomaten
  • 2 - 3 Kugeln Mozarella
  • etwas Olivenöl
  • etwas Basilikum

SO GELINGT'S

  1. Für die Spätzle die Milch mit den Eiern und den gewaschenen Basilikumblättern in einen Mixbecher geben und mit einem Pürierstab mixen.
  2. In einer Schüssel die Eier-Basilkum Mischung mit dem Mehl und dem Salz zu einem glatten Spätzleteig verrühren.
  3. Wasser in einem großen Topf erhitzen und den Teig durch das Spätzlesieb ins gesalzene, kochende Wasser streichen.
  4. Die Spätzle kurz aufkochen lassen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.
  5. Abseihen und mit kalten Wasser abschwemmen.
  6. Die Spätzle in eine Auflaufform geben.
  7. Die Tomaten und den Mozarella in Scheiben schneiden und diese über die Spätzle geben.
  8. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit etwas fein gehacktem Basilikum bestreuen.
  9. Im Backofen bei 180°C Umluft ca. 25 Min. knusprig überbacken.

Guten Appetit!

Rezept drucken

Verena's Tipps

Koche gleich die doppelte Menge Spätzle und friere sie ein.

Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.