Hauptspeisen

Blumenkohl Wings aus dem Backofen - vegetarisch, einfach & lecker

Blumenkohl Wings aus dem Backofen - vegetarisch, einfach & lecker

Ab heute ist es vorbei mit langweiligem, faden Blumenkohl. Mit den richtigen Gewürzen und der richtigern Zubereitungsart schmeckt er unglaublich lecker und knusprig. Für meine zwei vegetarischen Teenager sogar eine tolle Alternative zu klassischen Hühner-Nuggets.

Durch das Backen im Ofen werden die Wings richtig knusprig und das mit nur wenig Öl. Ein leckerer Dip dazu und das Familien-Fingerfood ist fertig.

Blumenkohl - Tipps zum Kauf und Lagerung

Achte beim Kauf von Blumenkohl darauf, dass die Röschen schön weiß und fest sind. Sind erste schwarze Punkte erkennbar, dann bedeutet es, dass er nicht mehr frisch ist. Das passiert auch bei zu langer Lagerung zu hause im Kühlschrank.

Es handelt sich dabei um "Kohlschwärze". Das ist ein Schimmelpilz, der sich im ganzen Gemüse verteilt. Nachdem dieser Pilz auch "unsichtbare" Bestandteile hat, ist der Blumenkohl nach Befall nicht mehr genießbar und sollte ganz entsorgt werden.

Damit das nicht passiert, soltte er maximal 5 Tage im Kühlschrank gelagert und rasch verkocht werden. 

MEAL PREP TIPPS

Der gebackene Blumenkohl aus dem Ofen lässt sich schon super am Vortag oder auch am Wochenende vorbereiten.

Dazu den Blumenkohl laut Rezept in Röschen teilen und diese in einer verschließbaren Box in den Kühlschrank stellen. Die Panade ebenfalls in einer verschließbaren Box zusammenmischen und aufbewahren (muss nicht im Kühlschrank sein).

Vor dem Kochen sind dadurch viel weniger Handgriffe notwendig und das spart Zeit. Die Blumenkohl Wings müssen nur noch im frisch aufgeschlagenen Ei gewendet werden und paniert werden. Ab damit in den Ofen und fertig. 

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
15 Min
ZUBEREITUNG
25 Min
PORTIONEN
2 - 3
ZEITAUFWAND
40 Min

Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 2 Eier
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 g Semmelbrösel
  • 15 g Sesam
  • 10 g feine Haferflocken
  • 3 EL Paprikapulver
  • 1/2 TL Salz
  • Optional Chlipulver
  • Olivenöl
  • Sauerrahm
  • Salz

Küchenutensilien

  • Backblech 

SO GELINGT'S

  1. Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Dazu zuerst die grünen Blätter entfernen und dann den Strunk herausschneiden. Dann die großen Stücke in kleinere Stücke zerteilen. 
  2. Zum Panieren die Eier in eine Schüssel aufschlagen zusammen mit etwas Salz und den gepressten Knoblauchzehen verquirln. 
  3. Für die Panade in einer weiteren Schüssel die Brösel, die Haferflocken, Sesam, Paprikapulver und wieder etwas Salz vermischen.(Für alle die es gerne spicy haben einfach Chilipulver dazugeben)
  4. Nun die Blumenkohlröschen zuerst in der Eier-Mischung wenden und anschließend in der Panade. Es ist nicht notwendig das einzeln zu machen. Ich nehme immer gleich ein paar gleichzeitig, damit es schneller geht.
  5. Die Röschen dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech legen (schön verteilen, damit sie sich nicht berühren).
  6. Etwas Olivenöl direkt aus der Flasche einmal quer über dem Blumenhkohl am Backblech verteilen und dann das Blech bei 180°C Heißluft ca. 25 Minuten in den Backofen.
  7. Wenn die Panade knusprig ist, sind sie fertig.
  8. Für den Dip den Sauerram zumindst mit Salz würzen, optional auch hier für mehr Würze nochmal gepressten Knoblauch dazugeben.

Guten Appetit!

Rezept drucken
Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.