Suppen & Salate

Caesar Salade mit leichtem Dressing

Caesar Salade mit leichtem Dressing

Salat ist in meiner Familie schon immer ein großes Thema. Wir alle 4 lieben Salat über alles - auch meine Kids greifen hier beherzt zu. Ich habe da wirklich das Glück keine Gemüsemuffel zu haben - nein, ganz im Gegenteil.

Im Sommer ist es daher nichts außergewöhnliches, dass eine Hauptmahlzeit ein Salat ist. Hier wird Abwechslung groß geschrieben und wir probierne immer wieder Neues aus.

Besonders wichtig ist allerdings, dass eine hochwertige Eiweißquelle (Fleisch, Ei, Käse, Linsen, Bohnen,...) mit am Teller ist und hochwertiges Öl ins Dressing kommt. Wenn du das Problem hast, nach einem Salat nicht satt zu sein - dann haben diese 2 Komponenten vielleicht gefehlt.

Heuer im Urlaub haben meine Kids und ich nach langer Zeit wieder mal einen Caesars Salad gegessen - wir warern so begeistert, dass er zu Hause gleich wieder auf den Teller musste. Wichtigste Anforderung von mir war allerdings, dass kein Dressing mit Majonaise drauf kommt.

Nach ein bisschen Ausprobieren ist dieses Rezept dabei herausgekommen und wir sind alle begeistert. Wir haben auch gleich etwas älteres Brot aufgebraucht - in dem ich es im Ofen nochmal überbacken habe. Ich sag dir - der Salat mit den knusprigen Brotstückchen schmeckt richtig lecker. Dabei sparen wir ordentlich Kalorien ein beim Dressing!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
10 Min
ZUBEREITUNG
15 Min
PORTIONEN
4
ZEITAUFWAND
25 Min

Zutaten

  • 500 g BIO Hühnerbrust
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Cockatail Tomaten
  • 1 Salatkopf (auch gerne gemischt mit zb. Radicchio)
  • Parmesan (im Ganzen)
  • 250 g Sauerrahm
  • 1TL Dijon Senf
  • ca. 10 Stk. Kapern
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamico Essig
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Weißbrot (gerne auch schon ein paar Tage alt)

Küchenutensilien

  • Pürierstab

SO GELINGT'S

  1. Die Hühnerbrust mit Salz und Pfeffer würzen und im Olivenöl anbraten bis sie durch ist, aber noch saftig.
  2.  Das Brot in sehr dünne Scheiben schneiden und bei 180 °C im Backofen für ca. 10 - 15 Minuten knusprig backen.
  3. In der Zwischenzeit den Salat und die Tomaten waschen und zerkleinern.
  4. Für das Dressing den Sauerrahm, Olivenöl. Essig, Honig, Dijonsenf, Kapern, Salz und Pfeffer in einem Becher vermischen und mit dem Pürierstab cremig mixen.
  5. Den Salat auf den Tellern anrichten. 
  6. Den Parmesan mit einem Messer oder einem Sparschäler in feine Streifen schneiden.
  7. Die gebratene Hühnerbrust in Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten.
  8. Das Dressing den gehobelten Parmesan und das Brot (ich breche es dabei noch in kleine Stücke) am Salat verteilen.

Guten Appetit!

Rezept drucken

Verena's Tipps

Die Kapern solltest du im Dressing nicht weglassen - wenn du keine zu Hause hast, hol dir ein kleines Glas - die sind wirklich lange haltbar

Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

1 KOMMENTAR

Heike
26.08.2020
Alles leckerer Rezepte, danke 😊
Verena von LoveToEat
Liebe Heike,

es freut mich, dass du dich schon durch meine Rezepte geklickt hast, und sie nach deinem Geschmack sind.
Liebe Grüße
Verena 😊
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.