Süsses & Desserts

Christstollen

Christstollen

Christstollen ist ja nicht jedermanns Gebäck - viele mögen die kandierten Früchte nicht. Deshalb (und um Süße einzusparen) hab ich beschlossen, sie in meinem Rezept wegzulassen. Wir verwenden nur getrocknete Aprikosen und ich finde den Geschmack trotzdem lecker, weil er durch die Gewüzre ja richtig weihnachtlich schmeckt.

Der größte Zeitaufwand ist das "Gehen lassen". Alles andere ist super einfach - so wie es sein soll. Natürlich ist der Stollen nix, was in 10 Minuten ferig ist, aber ich finde die Anzahl der Handgriffe überschaubar. Und schließlich macht man ja nicht jeden Tag einen Weihnachtstollen.

Denke daran, ihn rechzeitig zu backen, denn ein paar Tage (mindestens 1 Woche empfehle ich) sollte er schon durchziehen, damit er richtig lecker schmeckt. Du kannst also schon in Vorproduktion gehen, wenn du ihn vielleicht ja zu Weihnachten verschenken möchtest. 

Der Stollen kommt nicht ganz ohne Süße aus, ist aber definitiv zuckerärmer, als die gekaufte Variante. Du kannst aber auch jeglichen Zucker durch Birkenzucker oder Erythrit ersetzen. 

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
15 Min + 1 h Gehzeit
ZUBEREITUNG
1 h
PORTIONEN
1
ZEITAUFWAND
1 h 15 min + Gehzeit

Zutaten

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 75 g Vollrohrzucker
  • 1 Ei
  • 150 g Butter
  • 150 g Topfen
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g Rosinen
  • Saft von einer Bio-Orange
  • 100 g grob gehackte Mandeln
  • 20 g frische Hefe
  • 125 g Milch (oder Pflanzenmilch)
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • etwas gemahlene Nelken
  • etwas Vanillepulver
  • 1 TL geriebene Zitronenschalen und Orangenschalen

Zum Bestreichen:

  • 50 g Butter 
  • 50 g Birkenzucker oder Erythrit (Staubzucker)

Küchenutensilien

  • Küchenmaschine
  • Backpapier

SO GELINGT'S

  1. Die Aprikosen in kleine Würfel schneiden. Diese dann mit den Rosinen in den Orangensaft einweichen. 
  2. Die Butter mit der Milch lauwarm erwärmen und die Hefe dazugeben und umrühren, bis diese aufgelöst ist. 
  3. Beide Mehle mit dem Zucker, dem Ei, Topfen, Gewürzen und Zitronen/Orangenschalen vermischen.
  4. Zuletzt die Hefe- Butter-Milch-Mischung dazugeben.
  5. Die Masse mit einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten und 1 Stunde gehen lassen.
  6. Anschließend die gehackten Mandeln und die Trockenfrüchte in den Teig mischen und vorsichtig einrühren.
  7. Weitere 10 Minuten gehen lassen.
  8. Den Teig nun zu einem Stollen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 
  9. Den Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen und den Stollen ca. 45 Minuten backen.
  10. Den noch warmen Stollen mit der geschmolzenen Butter mehrmals bestreichen und mit dem Zucker bestäuben.
  11. Am besten schmeckt der Stollen wenn man ihn in Backpapier gut verschlossen einwickelt und ihn dann an einem kühlen Ort mindesten 1 Woche durchziehen lässt. Dann kann sich der Geschmack der Gewürze so richtig entfalten.
Rezept drucken
Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.