Hauptspeisen

Polenta Pizza (glutenfrei)

Polenta Pizza (glutenfrei)

Wenn dir klassicher Pizzateig zu lange in der Vorbereitung ist, du aber trotzdem auf Fertigteig verzichten möchtest, dann gibt es einige Möglichkeiten für einen richig schnellen, leckeren Pizzaboden.

Hast du schon mal Polenta gekocht? Das ist ja für viele so ein Ladenhüter in der Vorratskammer. Polenta ist zwar als Beilage bekannt, aber wusstest du, dass man ganz einfach damit einen Pizzaboden  machen kann. 

Das tolle ist, dass du keinen Mixer oder Küchenmaschine für den Teig brauchst, sondern nur einen Topf am Herd. Du musst den Teig dann auch nicht rastsen lassen. Die Pizza ist in 20 Minuten im Backofen und in 40 Minuten am Teller. Das perfekte Rezept also für eine schnellem, selbstgemachte Pizza.

POLENTA - GLUTENFREI WEIL AUS MAIS

Hast du dir schon mal überlegt, welche "glutenfreien" Getreide es gibt? Es sind Reis, Mais, Hirse, Amaranth, Quinoa und Buchweizen.

Alle diese haben kein Gluten, haben daher eine andere Backeigenschaft als klassiches Getreide und sind bei Glutenunverträglichkeit geeignet. 

Polenat hat die tolle Eigenschaft, dass sie nach dem Kochen fest wird, und das auch ohne Zugabe von Ei und Mehl. Es ist dadurch so unkompliziert, sie für einen Pizzaboden zu verwenden. Durchs Überbacken werden die Ränder dann auch noch schön knusprig - wir lieben dieses Rezept.

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
20 Min
ZUBEREITUNG
20 Min
PORTIONEN
3 - 4
ZEITAUFWAND
40 Min

Zutaten

  • 250 g Polenta
  • Wasser 1:2 (oder nach Packungsanleitung)
  • Gemischte getrocknete Gewürze (zumindest Thymian, Rosmarin und/oder Oregano)
  • ca. 250 g Spinat (oder Tiefkühlspinat)
  • 200 g Pilze (zb. braune BIO Champignons)
  • 4 EL Tomatenmark
  • Ca. 150 g geriebenen Mozzarella oder frischen  Mozarella
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
     

Küchenutensilien

  • Backblech 
  • Backpapier

SO GELINGT'S

  1. Die Polenat mit der entsprechenden Wassermenge laut Packungsanleitung kochen und mit Salz, Pfeffer und den kleingeschnittenen Kräutern würzen.
  2. Sobald die Polenta cremig, aber nicht mehr zu flüssig ist, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen (rund oder eckig, wie du magst).
  3. Die Polente mit dem Tomatenmark bestreichen und mit dem Käse belegen.
  4. In einer Pfanne den Knoblauch mit dem Olivenöl anschwitzen und den gewaschenen Spinat und die in scheiben geschnittenen Pilze/Champignons dazugeben. Salzen.
  5. Das Gemüse anschwitzen, bis es etwas zusammenfällt.
  6. Nun das Gemüse auf der Pizza verteilen und diese ca. 20 Minuten im Backofen bei 180° C Heißluft überbacken.

Gutes Gelingen!

Rezept drucken

Verena's Tipps

Im Herbst mische ich noch gewürfelten Kürbis unter die Spinat, Pilzmischung.

Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.