Süsses und Desserts

Schwarzwälder Kirsch Nicecream

Schwarzwälder Kirsch Nicecream

Sommer, Sonne, Sonnenschein  - und ... eh klar, EIS! Zumindest bei uns. Meine Familie und ich lieben Eis über alles. Sobald es warm wird, genießen wir diese Leckerei. Zu Hause essen wir meistens "gesundes Eis" sogenannte "Nicecream" , dafür aber recht oft, wenn nicht täglich😍 - und das ganz ohne Eismaschine.

Mit den richtigen Zutaten kannst du dann dafür sorgen, dass der Zucker und Kaloriengehalt im Rahmen bleibt und du es als gesunden Snack am Nachmittag genießen kannst. 

Ich habe im Sommer immer Beerenobst eingefroren und natürlich Bananen - die sind schließlich die Basis für viele der leckeren Nicecream Rezepte. Beachte aber, dass durch die Bananen der Fruchtzucker und Fructoseanteil enorm ansteigt. Mit leichten Beeren oder einer Beeren-Joghurt Mischung liegst du da besser. Das ist deutlich gesünder, als die Mischung mit den Bananen. Durch das Joghurt enthält deine Nicecream auch noch eine exra Portion Eiweiß - super oder!

NICECREAM - GESUNDES EIS OHNE ZUCKER

Nicecream wird bei uns generell ohne zugesetzten Zucker hergestellt. Ich vewende nur gefrohrenes Obst (Bananen, Schwarzbeeren, Himbeeren oder auch Mangos) mit Joghurt, Buttermilch oder Kakao gemischt. Nussmus kannst du auch super dazugeben, das macht es noch etwas cremiger. Sind die Früchte sehr sauer, kommt Honig in die Masse dazu.

NICECREAM - DAS GRUNDREZEPT MIT BANANEN

Das Grundrezept für Nicecream ist ... gefrorene Banane. So einfach. Aus diesem Grund friere ich im Sommer sehr reife Bananen immer ein. Ich schneide sie in ca. 1 cm große Stücke und dann ab ins Gefrierfach, damit beim nächsten Appetit auf Eis aus ja etwas vorrätig ist.

Du brauchst außerdem einen guten Mixer - ich habe einen Kenwood, der packt das sehr gut. Allerdings musst du zum gefrorenen Obst immer etwas Flüssigkeit geben, nur die Banane kann der Mixer zu keinem Eis mixen. Ich verwende was ich gerade zu Haus habe - Pflanzenmilch, Kuhmilch oder auch Wasser. Mit Joghurt wird dein Eis auch schön cremig.

Jetzt ist sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt - füge Nüsse, Schokolade, Kakako oder Nussmus dazu. Gerne auch andere Zutaten, die du magst.

NICECREAM - MIT GEFRORENEM OBST

Das tolle an Nicecream ist, dass du sie mit vielen verschiedenen Obstsorten herstellen kannst. Im Sommer eignen sich gefrorene Beeren perfekt. Aber auch gefrorene Mango, Ananas oder Pfirsiche ergeben ein leckeres gesundes Eis. Mische sie mit einer halben Banane und dein Eis wird süßer.

Du möchstest eine Nicecram ohne Banane? Dann ist mein Erdbeer- Buttermilch Eis vielleicht etwas für dich.

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
10 Min
ZUBEREITUNG
10 Min
PORTIONEN
4
ZEITAUFWAND
20 Min

Zutaten

  • 600 g gefrorene Bananen
  • 80 g Kirschen (frisch oder TK)
  • 2 EL Mandelmus
  • 150 ml Milch (zb. Mandelmilch, Hafermilch oder Kuhmilch)
  • 30 g Rohkakao
  • ca. 80 g dunkle Schokolade (mind. 70% Kakaoanteil)

Küchenutensilien

  • Mixer oder
  • Smoothimaker

SO GELINGT'S

  1. Die Bananen leicht antauen lassen.
  2. Die frischen Kirschen waschen, entkernen und halbieren - Tiefkühl Kirschen auch halbieren.
  3. Die Schokolade grob hacken. 
  4. Die Bananen mit der Mich, dem Nussmus und dem Kakaopulver zu einer cremigen Masse mixen.
  5. Zuletzt die Schokolade dazugeben und noch einmal kurz mixen.
  6. Die Kirschen unterheben und das Eis genießen.
  7. Sollte die Masse schon zu flüssig sein, in eine Form streichen und im Tiefkühlfach ca. 1 h kühlen lassen - bzw. bis es die gewünschte Konsistenz hat.
Rezept drucken

Verena's Tipps

Lass die Kirschen und die Schokostückhen weg und du erhältst klassiches gesundes Schokoladeneis.

Die Bananen schmeckt man nicht - also auch ein Rezept für alle, die keine Bananen mögen.

Melde dich zum Newsletter an und erhalte ein gratis Exemplar von meinem 10 seitigen Clean Eating Guide
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.