Gesundes Frühstück

Kokoswaffeln mit Zimt

Kokoswaffeln mit Zimt

Es gibt ja in jeder Familie Lieblingssnacks, bei dir sicherlich auch oder? In unserer Familie stehen selbstgemachte Waffeln ganz oben auf der Liste, und die Investition in mein Waffeleisen hat sich definitv gelohnt. Vielleicht hast du ja schon einmal meine Haferflockenwaffeln ausprobiert? Sie sind eine unserer Frühstücksfavoriten. Aber auch diese Kokoswaffeln können hier absolut mithalten.😉

KOKOSMILCH

Kokosmilch eignet sich hervorragend als  Milchersatz. Ich liebe den Kokosgeschmack und wenn das bei dir genauso ist, dann sind die knusprigen Kokokwaffeln definitiv dein Fall.

Achte beim Kauf von Kokosmilch immer auf eine gute Qualität. Bevorzuge Bio- Ware und schau, dass die Zutatenliste überschaubar ist, im besten Fall enthält das Produkt wirklich nur Kokosmilch - ohne weitere Zusätze. Ich habe auch schon gezuckerter Kokosmilch in den Regalen entdeckt - die nehmen wir, entsprechend unserer Clean Eating Philosophie, erst gar nicht mit.

ZUCKERFREIE WAFFELN

In diesem Rezept verzichte ich im Teig komplett aut die Zugabe von Zucker - das mache ich schon so, seit meine Kinder klein sind. Auch in anderen Süßspeisen (wie Kaiserschmarrn oder Topfenknödel) verzichte ich vollkommen auf Zucker, weil er einfach nicht notwendig ist.

Alternativ bestreuen wir dann die Waffeln mit einer Zimt - Birkenzuckermischung vor dem Servieren - das schmeckt super lecker und reicht vollkommen aus. Nachdem es bei uns immer Obst als Beilage gibt, bringt das auch noch Süße ins Gericht.

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
5 Min
ZUBEREITUNG
10 Min
PORTIONEN
4 Stück
ZEITAUFWAND
15 Min

Zutaten

  • 120 g Dinkelmehl hell
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Eier
  • 1/4 TL Vanillepulver
  • 1 TL Backpulver
  • 20 g Kokosette
  • 1 Prise Salz
  • Kokosöl fürs Waffeleisen
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Birkenzucker (pudrig, alternativ kristall)
  • 3 Orangen (oder Obst deiner Wahl, je nach Saison)

Küchenutensilien

  • Waffeleisen

SO GELINGT'S

  1. Mische die flüssigen Zutaten (Kokosmilch, Eier) in einer Schüssel zusammen und verquirle sie.
  2. Gib nun das Mehl, das Backpulver und die Gewürze dazu und vermische alles gut.
  3. Zuletzt gibst du die Kokosette unter den Teig.
  4. Schalte das Waffeleisen ein und warte bis es heiß ist. Streiche es mit Kokosfett ein.
  5. Schöpfe die entsprechende Menge Teig in das Waffeleisen und backe die Waffel, bis sei außen schön knusprig ist.
  6. Mische in der Zwischenzeit den Zimt mit dem Birkenzucker
  7. Schäle die Orangen und schneide sie in Würfel
  8. Bestäube die fertigen Waffeln mit der Zimt/Zucker Mischung und serviere sie mit dem Obst.
Rezept drucken

Verena's Tipps

Durch die Kokosmilch sind die Waffeln vegan, alternativ kannst du sie auch mit Kuhmilch oder jeder anderen Pflanzenmilch machen.

Die Kombination - Kokos - Zimt und Orangen schmeckt einfach himmlisch 😊

Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.