Hauptspeisen

Osttiroler Schlipfkrapfen mit Spinat Ricotta Sauce

Osttiroler Schlipfkrapfen mit Spinat Ricotta Sauce

Hast du dich auch schon mal auf die Suche nach hochwertigen "Fertigprodukten" im Supermarkt gemacht - es gibt ein paar, aber es ist gar nicht so einfach sie zu finden.

Wir haben doch alle diese Tage, wo wir keine Lust zu kochen haben, und wir uns wünschen, dass das Essen mit nur wenigen Handgriffen nach 20 Minuten am Tisch steht. Für solche Tage kann ich dir die leckeren Produkte von "MONIS wertvolles, handgemacht" mit gutem Gewissen empfehlen. Ganz ohne künstliche Zusatzstoffe, Konservierungsmittel oder Farbstoffen werden diese verschiedensten Teigtaschen und Knödel gleich bei mir ums Eck nördlich von Graz produziert.

Das Aushängeschild des Betriebes sind die Osttiroler Schlipfkrapfen, die von Moni (sie ist Tirolerin, die mittlerweile in der Steiermark lebt) und ihrem kleinen Team im eigenen Betrieb händisch hergestellt werden. Als Tiefkühlware kannst du sie dann sowohl in kleinen (Bauern)-Läden in Graz als auch in den großen Supermarktketten kaufen. Sie sind in fast allen Bundesländern und sogar in Bayern erhältlich. 

Auch auf Saisonalität wird bei Monis's großen Wert gelegt. Bärlauchknödel oder Spargelravioli gibt's im Frühling, Rote Rüben und Steinpilzravioli im Herbst und Winter. Sie packt saisonales Gemüse in die Teigtaschen und sorgt somit für Abwechslung am Teller.

IM FRÜHLING MUSS SPINAT AUF DEN TELLER

Ich kann dir zu den Osttiroler Schlipfkrapfen meine würzige Spinat Ricotta Sauce empfehlen, die auch in 10 Minuten (höchstens) fertig ist. Spinat ist so ein tolles Frühlingsgemüse, dass besonders als "Jungspinat" von März bis Mai richtig lecker schmeckt. Die feinen Blätter sind voller wichtiger Nährstoffe, vorallem auch Chlorophyll, dass blutreinigend ist und dir noch eine Menge an Eisen und Magnesium liefert. Wichtige Nährstoffe, die dir auch perfekt gegen die Frühjahrsmüdigkeit helfen. 

Mehr dazu kannst du in meinem Beitrag "Grünes Superfood am Teller" nachlesen.

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
15 Min
ZUBEREITUNG
5 Min
PORTIONEN
2 - 3
ZEITAUFWAND
20 Min

Zutaten

  • 1 Packung Osttiroler Schlipfkrapfen von Moni' Wertvolles
  • 2 EL Olivenöl
  • 80 g frischer Blattspinat (alternativ TK Spinat)
  • 125 g Ricotta
  • 100 ml Wasser
  •  1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum Würzen

Küchenutensilien

  • Pürierstab

SO GELINGT'S

  1. Die Schlipfkrapfen in kochendem Wasser nach Packungsanleitung kochen.
  2. In der Zwischenzeit den Spinat waschen und die groben Stengel entfernen.
  3. Den Spinat mit dem Ricotta, der Knoblauchzehe und dem Wasser in einem Gefäß mit dem Pürierstab zu einer feinen Sauce pürieren.
  4. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und in einem Topf am Herd erhitzen.
  5. Die gekochten Schlipfkrapfen in einer Pfanne mit dem Olivenöl kurz anbraten und mit der Sauce servieren.
Rezept drucken

Der Beitrag ist in Kooperation mit "MONIS, wertvolles,handgemacht" entstanden.

Verena's Tipps

Erntest du den Spinat für das Rezept direkt aus deinem Garten, dann mach das am Vortag am Abend oder zumindest zu Mittag. Der Nitratgehalt in Spinat ist in der Früh am höchsten und sinkt im laufe des Tages durch die Sonnenbestrahlung. 

Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.