Basics aus der Küche

Bärlauchbutter - würzige Kräuterbutter

Bärlauchbutter - würzige Kräuterbutter

Zum Sommer gehört Grillen einfach dazu. Perfekt wenn du dann auch noch deine leckere selbstgemachte Bärlauch- Kräuterbutter zur Hand hast. Nütze die Bärlauchsaison im März und April und bereite dir die Kräuterbutter rechtzeitig zu, damit du beim ersten Grillabend perfekt vorbereitet bist. 

Das tolle an diesem Rezept ist, dass du nur 2 Zutaten brauchtst (Salz nicht eingerechnet). Weil ja Bärlauch schon nach Knoblauch schmeckt, bekommst du die ganze Würze gleich mit hinein und du hast noch weniger Arbeitsschritte für die Zubereitung deiner Kräuterbutter.

Wir lieben Sie direkt am Fleisch, am Fisch, am Gemüse oder am Grillbrot. Sie ist einfach die Perfeke Beilage zum Grillen.

Sie lässt sich außerdem super vorbereiten und einfrieren!

Wusstst du, dass der Anteil an Kräutern in gekaufter Kräuterbutter relativ gering ist? Damit geben wir uns ab sofort nicht mehr zufrieden und machen sie daher selbst.

Wenn du auf den Geschmack gekommen bist, dann hab ich auch noch eine leckere Zitronen-Thymian Butter oder meine scharfe Tomaten - Rosmarin - Chilli Butter für dich. Da ist sicherlich auch für deinen Geschmack etwas dabei.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und schon jetzt einen gelungenen nächsten Grillabend!

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
5 Min
ZUBEREITUNG
5 Min
PORTIONEN
>10
ZEITAUFWAND
10 Min + Kühlen

Zutaten

  • 125 g Butter
  • 1 Hand voll Bärlauchblätter
  • Salz

Küchenutensilien

  • Weck- oder Marmeladenglas

SO GELINGT'S

  1. Die Butter auf Zimmertemperatur bringen. ACHTUNG: Nicht (am Herd oder in der Mirkrowelle schmelzen). Die Butter flockt dann aus, und wird nicht mehr streichfähig.
  2. Den Bärlauch waschen und die dicken Stängel am Ende abschneiden.
  3. Die Blätter so fein wie möglich mit dem Messer oder optional mit einer Küchenmaschine hacken. 
  4. Nun die Blätter unter die Butter mischen und mit Salz abschmecken.
  5. Die fertige Butter in ein Glas geben und kühl lagern.

Gutes Gelingen.😊

Rezept drucken

Verena's Tipps

Die Butter hält sich im Kühlschrank ca. 5 Tage. (Schimmelgefahr)

Für längere Haltbarkeit empfehle ich dir sie einzufrieren, bei Bedarf zu entnehmen und dann wieder einzufrieren.

Melde dich zum Newsletter an und erhalte ein gratis Exemplar von meinem 10 seitigen Clean Eating Guide
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.