Suppen & Salate

Erbsen-Petersil-Crèmsuppe

Erbsen-Petersil-Crèmsuppe

Erbsen sind eine meiner liebsten Hülsenfrüchte - das tolle daran ist, dass sie das ganze Jahr gut erhältlich sind. Ich habe immer eine Packung im Tiefkühlschrank. Wenn es mal wieder schnell gehen muss, dann sind die kleinen grünen Eiweißbomben genau richtig, weil sie so schnell weich sind.

Diese leckere Crèmsuppe ist in 20 Minuten am Teller und entält ganz viel Eiweiß. Die Petersilie liefert die extra Portion Vitamin C, die wir jetzt im Winter auf jeden Fall gebrauchen können. Wusstest du, dass Petersile 3x so viel Vitamin C hat wie Zitrusfrüchte - wow! Meistens essen wir leider nur kleine Portionen davon, in meine Suppe kommt aber gleich eine volle Ladung!

Erbsen sind einfach ein beliebtes Familyfood, und ich bin mir sicher, dass die Suppe auch in deiner Familie gut ankommen wird.

Wenn du wissen möchtest, warum du auf jeden Fall öfters grüne Lebensmittel essen solltest, dann kannst du das in meinem Artikel "Grünes Superfood am Teller" nachlesen. 

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
5 Min
ZUBEREITUNG
15 Min
PORTIONEN
4 - 6
ZEITAUFWAND
20 Min

Zutaten

  • 400 g Tiefkühlerbsen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 - 2 EL Gemüsebrühenpaste (alternativ Instant Gemüsesuppe)
  •  ca. 500 - 700 ml Wasser
  • etwas Saft einer halben Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Joghurt oder Sauerrahm

Küchenutensilien

  • Pürierstab

SO GELINGT'S

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein hacken und in einem Topf mit dem Olivenöl anschwitzen.
  2. Die Erbsen dazugeben und mit 500 ml Wasser aufgießen. Die Gemüsebrühenpaste unterrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen und die festen Stiele entfernen.
  4. Die Petersilie grob hacken und zu den Erbsen geben.
  5. Nun die Suppe mit dem Pürierstab cremig mixen.
  6. Zuletzt die Suppe mit dem Zitronensaft, Salz, Pfeffer und dem Sauerrahm abschmecken.
  7. Bei Bedarf noch mehr Wasser dazugeben, bis die Suppe, die gewünschte Konsistenz hat.

Guten Appetit!

Rezept drucken

Verena's Tipps

Mir schmeckt es, wenn ich nach dem Pürieren nochmals ein paar Erbsen als Einlage in die Suppe gebe.

Melde dich zum Newsletter an und erhalte ein gratis Exemplar von meinem 10 seitigen Clean Eating Guide
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.