Hauptspeisen

Kartoffelgulasch vegan

Kartoffelgulasch vegan

Im Winter stehen bei uns sehr oft Kartoffeln am Speisplan. Wir lieben die gesunde Knolle einfach. Kartoffelgulasch gehört schon seit Jahren zu unseren Lieblingsgerichten. Probiere unbedingt mal meine gesündere Variante davon aus.

Mit der extra Portion Gemüse - zusätzlich zu den Kartoffeln - wird es noch reicher an Ballaststoffen und Vitalstoffen. Die roten Linsen liefern dir dein Eiweiß und halten dich extra lange satt. Um es geschmacklich aufzupeppen, habe ich es mit Gewürzen aufgepeppt. Ich habe daszu ein Gewürz von Sonnentor verwendet - du kannst abe auch jede Art von Curry, Kreuzkümmel oder Ras el Hanout verwenden). Wenn du es lieber klassich magst, dann bleib einfach nur beim Paprikapulver.

Wieder mal eine Idee, vielelicht auch dein Lieblingsgericht etwas wertvoller zu machen😉.

Wir essen am liebsten Vollkornbrot dazu. Ich wünsche dir schon mal einen guten Appetit!

Noch einpaar Ideen mit Kartoffeln: Kennst du schon meine Kartoffel - Brokkoli Pfanne oder die selbstgemachten Kartoffel - Gnocchi?

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
15 Min
ZUBEREITUNG
20 Min
PORTIONEN
4
ZEITAUFWAND
35 Min

Zutaten

  • 700 g mehlige Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g grüne Fisolen
  • 50 g rote oder orange Linsen
  • 1 großer Spitzpaprika
  • 1 EL Paprikapulver
  • Gewürz "Sonnenkuss" von Sonnentor (kann auch durch etwas Curry, Kreuzkümmel oder Ras el Hanout ersetzt werden)
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • 1 Schuss Apfelessig
  • 1 - 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Gemüsebrühenpaste (alternativ Gemüsebrühenpulver)
  • 800 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer

SO GELINGT'S

  1. Die Kartoffeln schälen und würfelig schneiden.
  2. Die Fisolen bei Bedarf halbieren und die rote Paprika würfelig schneiden.
  3. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
  4. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch anrösten. 
  5. Die gewürfelten Kartoffeln, das Tomatenmark, das Paprikapulver, den Kurkuma und das Sonnetor Gewürz dazugeben. 
  6. Alles gut anrösten, damit die Gewürze ihre Aromen entfalten können.
  7. Nun mit dem Wasser aufgießen und die Gemüsebrühenpaste einrühren sowie das restliche Gemüse (Paprika, Fisolen und Linsen) dazugeben.
  8. Alles köcheln lassen, bis die Kartoffeln und die Linsen weich sind. 

Guten Appetit!

Rezept drucken
Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.