Suppen & Salate

Süßkartoffel Chili Suppe mit Kräuterbrösel

Süßkartoffel Chili Suppe mit Kräuterbrösel

Ich bin so begeistert, dass es seit ein paar Jahren regionale Süßkartoffeln gibt. Ich mag sie so gerne! Leider unterschreibt das nicht jeder in meiner Familie. Wir habe natürlich nicht alle 4 den gleichen Geschmack und lieben jedes Gemüse gleich. Ich empfehle in solchen Fällen immer (bevor das Gemüse ganz vom Speiseplan gestrichen wird - weil es einem Kind vielleicht nicht schmeckt), es auf unterschiedliche Art zuzubereiten. 

Das beste Beispiel sind bei uns die Süßkartoffeln und der Kürbis. Diese zwei Gemüsesorten mag meine Familie am liebsten als Cremsuppe. Sie mögen nämlich zwar den Geschmack, aber nicht so gerne die weiche Konsistenz. Das spielt in einer Suppe aber keine Rolle. Sei also auch du kreativ und probiere verschiedene Zubereitungsarten aus.

Wenn du noch mehr über Süßkartoffel wissen möchtest, und warum du sie unbedingt auch ausprobieren solltest erfährst du in meinem Beitrag.

BLOGBEITRAG: 5 Gründe warum du mehr Süßkartoffeln essen solltest

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
15 Min
ZUBEREITUNG
25 Min
PORTIONEN
6
ZEITAUFWAND
40 Min

Zutaten

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Sesamöl (alternativ Olivenöl)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Currypulver
  • 1/4 TL Kurkumapulver
  • Chilipulver nach Geschmack 
  • 700 ml Wasser
  • 2 EL Gemüsebrühenpaste (Alternativ Pulver)
  • 1 kleine Dosen Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer
  • 6 EL Vollkornbrösel
  • 2 EL Petersilie
  • 1 EL Öl

Küchenutensilien

  • Pürierstab

SO GELINGT'S

  1. Die Süßkartoffeln schälen und würfelig schneiden.
  2. Den Lauch waschen und die Wurzel entfernen. In feine Streifen schneiden.
  3. Die rote Paprika waschen, den Strunk und die Kerne entfernen und würfeln.
  4. In einem großen Suppentopf die fein gehackten Knoblauchzehen im Öl anschwitzen und das gewürfelte Gemüse dazugeben.
  5. Nun das Curry- ,Chili- und Kurkumapulver dazugeben und gut anrösten lassen, damit sich die Aromen entfalten können.
  6. Mit Wasser aufgießen und die Gemüsebrühenpaste einrühren.
  7. Nun die Suppe köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  8. Um die Kräuterbrösel vorzubereiten, werden die Vollkornbrösel mit etwas Öl in einer Pfanne angeröstet. Nun kommt die klein gehackte Petersilie dazu. Mit etwas Salz abschmecken.
  9. Die Suppe wird nun püriert und die Kokosmilch eingerührt. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und in einem Teller anrichten.
  10. Mit den Kräuterbröseln bestreuen und schmecken lassen.

Guten Appetit!

Rezept drucken

Verena's Tipps

Sollten deine Kids keine scharfen Gerichte mögen (meine zwei Teanager mögen es), dann lass das Chilipulver zu Beginn weg und schärfe deine Suppe am Tisch nach.

Melde dich zum Newsletter an und erhalte ein gratis Exemplar von meinem 10 seitigen Clean Eating Guide
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.