Hauptspeisen

Bärlauch - Erbsen Pasta

Bärlauch - Erbsen Pasta

Zwischen März und Anfang Mai ist Bärlauchsaison. Er ist mit dem Knoblauch verwand und reich an Vitamin C.

Er ist so vielseitig in der Küch einsetzbar, dass ich mir immer welchen zur Reserve einfriere - leider ist die Saison ja wirlich kurz.

Du kannst tolles Bärlauchpesto, Bärlauchsalz, Bärlauchbutter oder Bärlauch-Hummus daraus machen. Alles bekommt eine herrliche Knoblauchnote und das ganz ohne dabei einen unangenehmen Geruch zu hinterlassen (anders wenn du Knoblauch isst). Probiere undbedigt auch mal mein Bärlauchrisotto aus - wir essen es am liebsten mit Fisch

Besonders lecker und würzig schmeckt er auch in der cremigen Pasta Sauce, die in diesem Rezept für dich vorbereitet habe. Gerade Pasta Rezepte sind auch in meiner Familie sehr beliebt, trotzdem achte ich darauf, dass wir abwechslungsreich und saisonal essen. Ich wechsle daher die verschiedenen Saucen dazu immer wieder ab, sodass es nicht langweilig wird. Und so ist es eben der Bärlauch der im Frühling in eine Sauce verweandelt wird. Für die extra Portion Gemüse habe ich auch noch Erbsen dazugegeben, die ich das ganze Jahr im Tiefkühlschrank habe.

Es ist wieder mal ein Rezept, dass in 20 Minuten am Tisch steht und super lecker schmeckt. Wenn du deine Kohlenhydrate reduzieren möchtest, dann verwende doch einfach Linsen-, Erbsen- oder Kichererbsennudeln. 

Die Bärlauch - Erbsen Pasta ist

  • vegetarisch
  • ballaststoffreich (Vollkornnudeln)
  • reich an grünem Gemüse
  • super schnell gemacht
  • cremig und lecker
Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
10 Min
ZUBEREITUNG
10 Min
PORTIONEN
2
ZEITAUFWAND
20 MIn

Zutaten

  • 200 g Dinkelpaste oder Vollkornpasta
  • 50 g Bärlauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Erbsen
  • 150 ml Wasser
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Gemüsebrühe (oder selbstgemachte Gemüsebrühenpaste)
  • 2 EL Frischkäse (auch pfanzliche Alternative)
  • Salz, Pfeffer
  • Parmesan nach Geschmack

SO GELINGT'S

  1. Das Wasser für die Nudeln erhitzen und nebenbei die Nudeln weich kochen.
  2. Den Zwiebel fein hacken und im Olivenöl anschwitzen.
  3. Mit Wasser aufgießen und die Gemüsebrühe und den Frischkäse einrühren.
  4. Den Zitronensaft ebenfalls dazugeben und die Sauce köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen und die Stiele wegschneiden.
  6. Den Bärlauch in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.
  7. Die Erbsen und den Bärlauch in die Sauce geben und nochmals kurz aufkochen lassen.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Die Sauce mit den Nudeln anrichten und je nach Geschmack mit Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

Rezept drucken
Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

1 KOMMENTAR

Margret
12.07.2021
Ein super tolles, schnelles, gesundes Gericht, lägger
Verena von LoveToEat
Danke liebe Margret für deine liebe Rückmeldung!
liebe Grüße
Verena
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.