Hauptspeisen

Pasta mit Kürbissauce - cremig und einfach

Pasta mit Kürbissauce - cremig und einfach

Der Herbst beginnt, und endlich hat der Kürbis wieder Saison. Schon Ende August leuchten die ersten Hokkaidokürbisse aus den Regalen und bereichern unseren Speiseplan. 

Heute habe ich ihn in ein schnelles, cremiges Pasta Rezept gepackt, das perfekt ist, wenn du mal auf der Suche nach einer neuen Pastasauce bist. Du kannst die Sauce super vorkochen bzw. sogar in größeren Mengen einfrieren und dann für "kochfaule" Tage verwenden. DIe gibt's bei dir sicher auch - so wie bei mir🤣.

Die Pilze im Rezept liefern dir eine extra Portion Vitamin D, das du im Herbst, Winter und Frühling unbedingt von außen zuführen solltest. Erkundige dich unbedingt bei deinem Arzt auch bezgl. Supplementierung - weil so viele Pilze kannst du leider nicht essen, um den Vitamin D Bedarf zu decken. 

Du möchtest noch mehr Kürbisrezepte?

Dann schau doch in meinen Koch-Tutorials vorbei und lerne, wie du dein eigenes Kürbismus herstellen kannst. Im Unterschied zu Amerika, bekommst du es bei uns ja nicht im Supermarkt.

Auch mein Kürbis Spinat Curry und mein veganer Kürbiseintopf könnten dir gefallen.

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
15 Min
ZUBEREITUNG
10 Min
PORTIONEN
4
ZEITAUFWAND
25 Min

Zutaten

  • 400 g Hokkaido Kürbis in Würfel geschnitten
  • 50 g Pilze
  • 1 mittelgroßer Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Parmesam
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Frischkäse
  • etwas Mehl zum Binden
  • ca. 400 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühenpaste
  • Salz, Pfeffer
  • 500 g Dinkel-Vollkornpasta (Alternativ zb. Linsennudeln)

SO GELINGT'S

  1. Die Nudeln laut Packungsanleitung in Salzwasser kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten.
  3. Dazu die Pilze waschen und fein blättrig schneiden. 
  4. Den Hokkaido waschen (nicht schälen!) und halbieren. Dann die Kerne mit einem Löffel ausschaben und die Kürbishälften in Streifen schneiden. Aus diesen dann gleichmäßig große Würfel schneiden.
  5. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls fein schneiden oder hacken.
  6. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch anschwitzen.
  7. Den Kürbis dazugeben und leicht anrösten.
  8. Zuletzt die Pilze dazugeben und 1 EL Mehl dazugeben - alles gut durchmischen.
  9. Nun mit Wasser aufgießen und die Gemüsebrühenpaste einrühren.
  10. Leicht köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
  11. Die Petersilie waschen und klein schneiden.
  12. Den Frischkäse und den geriebenen Parmesan in die Sauce einrühren und die Sauce nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Kurz vor dem Servieren die Petersilie untermischen.
  14. Die gekochten Nudeln mit der Sauce anrichten.

Guten Appetit!

Rezept drucken

Verena's Tipps

Die Sauce lässt sich gut in einer größeren Menge vorkochen und einfrieren.

Du kannst auch andere Kürbissorten für die Sauce verwenden.

Melde dich zum Newsletter an und erhalte ein gratis Exemplar von meinem 10 seitigen Clean Eating Guide
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.