Aufstriche, Dips & Pestos

Hummus aus weißen Bohnen

Hummus aus weißen Bohnen

Kichererbsen sind nicht bei jedem so beliebt wie bei mir und auch Kreuzkümmel ist sehr speziell im Geschmack. Trotzdem finde ich, dass Aufstriche aus Hülsenfrüchte eine super Ergänzung in einer ausgewogenen Ernährung sind. Sie machen satt und liefern eine große Portion pflanzliches Eiweiß

Als Alternative zum klassichen Hummus habe ich heute deshalb für dich einen Hummus aus weißen Bohnen. Das Rezept ist recht ähnlich, aber der Geschmack ist viel Milder, als mit den Kichererbsen. 

Probiere ihn gerne auf Vollkornbort und Gebäck oder zum Dippen mit Gemüse. Sehr lecker schmecken auch meine selbstgemachten Cracker dazu.

Solltest du Kicherrerbsen-Hummus auch lieben, dann probiere doch einmal meinen klassichen Hummus, meinen Bärlauchhummus oder meinen Hummus mit Curry. Als Alternative zu Brotaufstrich mit Kichererbsen kann ich dir auch meinen Linsen- Curry-Aufstrich empfehlen.

DEIN VORTEIL VOM BOHNEN-HUMMUS

Sollten Kichererbsen nicht zu deinen liebsten Hülsenfrüchten zählen, dann liefern dir die weißen Bohnen mit 6,5 g je 100 g fast gleich viel Eiweiß wie die Kichererbsen (7,1g/100g). Also kaum ein Unterschied. 

Auch den Kreuzkümmel kannst du hier einfach weglassen. Der Bohnen Hummus schmeckt nämlich mit Paprikapulver besonders lecker.

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
5 Min
ZUBEREITUNG
10 Min
PORTIONEN
>10
ZEITAUFWAND
15 Min

Zutaten

  • 250 g weiße Bohnen
  • etwas Flüssigkeit aus der Dose
  • 1 EL Tahini (Sesammus)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Paprikapulver mild
  • etwas Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Küchenutensilien

  • Mixer oder Pürierstab

SO GELINGT'S

  1. Die Bohne in einem Sieb abtropfen lassen - ACHTUNG: die Flüssigkeit unbedingt auffangen. Du brauchst sie für den Aufstrich.
  2. Die Knoblauchzehe schälen.
  3. Die Zitrone halbieren und auspressen.
  4. Die Bohnen mit dem Sesammus, dem Olivenöl, der Knoblauchzehe, dem Papirkapulver, Salz und Pfeffer in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse mixen. Nun mit Zugabe von der Flüssigkeit aus der Dose die Konsistenz nach beliben verändern und nochmals durchmixen.
  5. Den Bohnehummus mit etwas Zitronensaft abschmecken.
  6. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  7. Hummus in eine Schale geben und mit etwas Olivenöl betreufeln.

Guters Gelingen!

Rezept drucken

Verena's Tipps

Wenn du Kreuzkümmel dazu gibst, wird der Hummus noch würziger.

Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

1 KOMMENTAR

Trachte
07.08.2020
Habe heute gemacht, allerdings die weiße Bohnen selber gekocht, super lecker. Danke für das Rezept
Verena von LoveToEat
Danke für deine liebe Rückmeldung, freut mich sehr!
Alles Liebe
Verena
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.