Süsses und Desserts

Schoko - Brownie - Pralinen (zuckerfreie Rumkugeln)

Schoko - Brownie - Pralinen (zuckerfreie Rumkugeln)

Mit meinen zuckerfreien Rumkugeln (oder Schoko Brownie Pralinen) eröffne ich die Weihnachtssaison 2020. Gerade heuer sollten wir es uns zu Hause schön und gemütlich machen und der eine oder die andere von euch, hat auch mal Zeit selbst Kekse zu backen. 

Wenn auch du planst, heuer mit dem Kekse backen zu beginnen, dann achte besonders auf wertvolle Zutaten. Reduziere den Zucker in den Rezepten, verwende gesunde Nüsse zum backen, und tunke deine Kekse in hochwertige Bitterschokolade. So steht auch dem weihnachtlichen Genuss nichts im Wege. 

Welche Kekse dürfen bei dir im Advent nicht fehlen?

Rumkugeln sind der Hit bei uns im Advent am Keksteller. Wir lieben die leckeren Schokoladenkugeln sehr und deswegen habe ich auch eine gesündere, zuckerfreie Version davon gemacht. Die Kugeln kommen ganz ohne raffinierten Haushaltszucker (auch ohne Agavendicksaft) aus und enthalten dafür wertvolle Nüsse, gesunde dunkle Schokolade (über 70%) und sogar Apfelmus kommt in mein Rezept.

Nachdem natürlich alle in der Familie etwas davon haben sollen, mach ich nur die halbe Menge mit Rum, und lass die anderen alkoholfrei. Ich hoffe, euch schmecken meine zuckerfreien Rumkugeln genauso gut wie uns - ich konnte gerade noch ein paar fürs Foto retten, der Rest war ruck zuck weggegessen. Ich denke, da werde ich wohl noch ein paar machen 😊😍

Bist du auch schon im Keks-Back-Fieber?

Wenn du auch auf der Suche nach gesünderen Alternativen am Keksteller bist, dann kann ich dir auch meine anderen leckeren Weihnachtsrezepte empfehlen:

Elisen Lebkuchen

Mandelmakronen

Mandel Orangen Cantuccini

Christstollen 

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
15 Min + kühlen
ZUBEREITUNG
20 Min
PORTIONEN
30 - 40 Kugeln
ZEITAUFWAND
35 Min + kühlen

Zutaten

  • 150 g geriebene Mandeln
  • 50 g grob gehackte Mandeln
  • 70 g Rohkakao
  • 150 ml Ahornsirup
  • 150 g Apfelmus
  • 1 EL Kokosöl (alternativ Butter) - zimmertemperatur
  • 160 g Bitterschokolade (mind. 70% Kakao)
  •  Rum nach Geschmack (ca. 2 EL)

   

Zum Verzieren:

  • Schokolade zum Tunken (zb. 50% oder auch 70%)
  • oder Kokosraspeln zum Rollen

Küchenutensilien

  • Schälchen zum Schokoladeschmelzen

SO GELINGT'S

  1. Die Bitterschokolade in einem Schälchen im Wasserbad am Herd schmelzen.
  2. In der Zwischenzeit alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen vermischen.
  3. Nun das Apfelmus, den Ahornsirup und das Kokosöl dazugeben und gut verrühren.
  4. Zum Schluss die geschmolzene Schokoade unterrühren und alles gut durchmischen.
  5. Die Masse im Kühlschrank ca. 3 h kalt stellen, bis sie so fest ist, dass sich Kugeln formen (ACHTUNG: richtig hard wird die Masse nie)
  6. Nun aus der Masse kleine Kugel formen.
  7. Diese können anschließend in geschmolzener Schokolade getunkt werden oder einfach in Kokosette gerollt werden.

Gutes Gelingen!

Rezept drucken
Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.