Frühstück

Schokoladen Bananen Porridge

Schokoladen Bananen Porridge

Bist du auch schon Fan von Porridge zum Frühstück? Er ist nicht nur perfekt in der kalten Jahreszeit, sondern auch im Sommer ein Genuss. Haferflocken sind so wertvolle Lebensmittel, sie enthalten alles was dein Körper braucht um gesund zu bleiben. Sie sind ein absolutes Superfood und wirklich überall erhältlich - und der Preis ist meistens unschlagbar. Wenn du der Meinung bist, dass sie dir aber nicht schmecken, (vielleicht hast du schlechte Erinnerungen aus deiner Kindheit, wo der Ruf der Haferflocken noch angestaubt war und es außer Haferschleim nix gab), dann hast du nur noch nicht das richrige Rezept für dich gefunden.

Wenn du noch kein Haferflocken Freak bist, dann habe ich ein paar Rezepte für dich,  die du vielleicht ausprobieren solltest. Sie werden einfach untergemischst und du schmeckst sie meistens gar nicht. Wie wäre es mit leckeren Waffeln, oder meinem selbstgemachten Eiweißshake?

Haferflocken sind einfach die perfekte Zutat für ein cleanes, zuckerfreies Frühstück bzw. für einen Start in eine zuckerfreie Ernähhrung.

Ich mische Haferflocken fast überall dazu, wo es nur geht. Du kannst sie in Brot oder in Smoothys mischen. Aber auch in Kuchenteig oder Kekse. In den meisten Fällen wirst du keinen Unterschied schmecken.

PORRIDGE MIT SCHOKOLADE

Heute habe ich eine tolle, neue Kombination für dich. Ich finde Haferflocken, Banane und Schokolade passen einfach super zusammen. Probiere unbedingt meinen Schichtporridge aus - er sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt so lecker. Meine Kids sind nicht die größten Fans von Porridge, aber der mit Schokolade ist derzeit ihr liebster.

Rohkakao ist voller wertvoller Antioxidantien, und das machen wir uns gleich beim Frühstück zu nutzen. Wusstest du, dass Rohkakao außerdem 500mg Magnesium auf 100g hat? Das ist eine richtig große Menge. Sogar der Kalziumgehalt ist höher als in Milch - na das wird jeden Schokoladenfan freuen :-).

SO GESUND SIND HAFERFLOCKEN

Haferflocken sind so wertvolle Lebensmittel, dass du sie unbedingt in deine Ernährung einbauen solltest. Vergiss das verstaubte Image von geschmacklosem Haferbrei, wie es ihn früher gab. Es gibt mittlerweile so tolle Rezepte und ich bin mir sicher, es ist auch das richtige für dich dabei.

Kennst du schon meine Frühstückskekse, meinen Apfel-Zimt Porridge, oder mein Erdnuss Schokoladen Granola? Alle diese Rezpete enthalten Haferflocken 😉.

Sie haben so viele Nährstoffe, die sich einfach positiv auf dich auswirken. Wenn du sie zum Frühstück genießt, dann bleibst du richtig schön satt bis Mittag und Heißhunger verhindern sie außerdem indem sie deinen Blutzuckerspiegel stabilisieren. Durch den hohen Eiweißgehalt helfen sie dir beim Muskelaufbau oder Erhalt. Mit 14 g Eiweiß pro 100 g sind sie eine richtig wertvolle pflanzliche Eiweißquelle. 

Die langkettigen, guten Kohlenhydrate versorgen dich außerdem mit Energie und die Ballststoffe sind gut für deine Verdauung. 

Wusstest du, dass Haferflocken Biotin enthalten? Das ist perfekt für schöne Haare und feste Nägel. 

Ich kann dir also nur empfehlen, verschiedene Rezepte auszuprobieren, bis auch du dein Liebslingsrezept mit Haferflocken gefunden hast. 

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
10
ZUBEREITUNG
10
PORTIONEN
2
ZEITAUFWAND
20 Min

Zutaten

  • 12 EL Haferflocken (ca. 6 pro Person)
  • 250 ml Milch (oder Pflanzenmilch)
  • 200 ml Wasser
  • 1 - 2 EL flüssige Süße (Honig, Agavendicksaft, Reissirup,..)
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Kakaopulver
  • optional: 1 EL Lupinenprotein
  • 1 große Banane
  • gehackte Nüsse
  • etwas Nussmus
     

Küchenutensilien

  • Gläser oder
  • Müslischalen

SO GELINGT'S

  1. Die Haferflocken in einen Topf geben und zusammen mit der Milch und dem Wasser zum kochen bringen.
  2. Die Süße, das Salz und optional das Protein einrühren und köcheln lassen, bis die Masse leicht eindickt. Bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit dazugeben.
  3. Die Hälfte der Masse auf 2 Gläser aufteilen.
  4. In die zweite Hälfte den Kakao einrühren.
  5. In der Zwischenzeit die Banane in Scheiben schneiden.
  6. Auf die hellen Haferflocken im Glas eine Schicht Bananen legen.
  7. Nun die Kakao- Haferflocken drüber geben.
  8. Zuletzt mit Bananen, Nüssen und etwas Nussmus nach belieben verzieren.
Rezept drucken
Melde dich zum Newsletter an und erhalte ein gratis Exemplar von meinem 10 seitigen Clean Eating Guide
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.