Süsses & Desserts

Spekulatius Haselnuss Ecken - ohne Mehl

Spekulatius Haselnuss Ecken - ohne Mehl

Lasst uns doch heute mit diesen leckeren Spekulatius Haselnuss Ecken in den Dezember starten. Die Haselnuss Ecken sind wirklich schnell gemacht, weil sie wie ein Kuchen gebacken werden und dann zu Ecken geschnitten werden. Wir lieben außerdem den Geschmack von Spekulatius und durch die Nüsse sind sie richtig saftig (und schokoladig sowieso).

Die Ecken sind ganz ohne Mehl gebacken - das klappt wunderbar! Außerdem verwende ich hochprozentige Zartbitterschokolade, die weniger Zucker enthält und sogar richtig gesund ist! Durch den hohen Kakoanteil enthält sie wertvolle Antioxidantien und die helfen dir langfristig gesund zu bleiben. Mein Tipp daher für dich: Tausche die klassische Haushaltsschokolade, die meist als Hauptzutat Zucker enthält, gegen hochwertige Zartbitterschokolade mit mindestens 60% Kakaoanteil Du wirst den Unterschied schmecken!

   

Du bist auf der Suche nach weiteren ausgewogenen Back- und Keksideen für Weihnachten?

Wie wäre es mit...

Elisenlebkuchen (zuckerfrei)

Mandel-Schokoladen-Keksen (zuckerfrei)

Schoko-Brownie-Pralinen (zuckerfreie Rumkugeln)

Marzipan Trüffel 

Orangen Mandel Cantuccini

Amaretto Trüffel (zuckerfrei)

Mandel Himbeer Makronen

Christstollen

Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit und viel Spaß mit meinen Weihnachtsrezepten 🎄🎄

Rezept drucken
Schwierigkeit
VORBEREITUNG
15 Min + backen
ZUBEREITUNG
30 Min
PORTIONEN
ca. 30 Stück
ZEITAUFWAND
45 Min + backen

Zutaten

  • 200 g Haselnüsse geröstet und gemahlen
  • 3 Eier
  • 80 g Butter (sehr weich)
  • 80 g Rohrzucker (oder Zuckeralternative)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Weinstein Backpulver
  • 2 TL Spekulatiusgewürz (selbstgemacht)
  • 50 g Zartbitterschokolade (mind. 70 %)

Nach dem Backen

  • Marillenmarmelade zum Bestreichen
  • ca. 100 g Schokolade für die Glasur
  • ganze Haselnüsse als Deko

Küchenutensilien

  • Mixer oder Küchenmaschine
  • Backform ca. 27 x 22 (oder quadratisch ca. 25 x 25)
  • Schmelzschale

SO GELINGT'S

  1. Die Schokolade in der Schmelzschale über dem Wasserbad am Herd schmelzen
  2. Alle Zutaten (inkl. der geschmolzenen Schokolade) in eine Schüssel geben und zu einer cremigen Masse verquirlen.
  3. Die Backform in der Zwischenzeit mit Butter oder Öl ausfetten.
  4. Den Teig in die Form streichen und diesen bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe)
  5. Den "Kuchen" aus der Form stürzen und kurz überkühlen lassen.
  6. Anschließend den Kuchen mit der Marillenmarmelade bestreichen und in  ca. 4 cm breite Streifen schneiden.
  7. Die Streifen anschließend in Ecken schneiden.
  8. Die Schokolade im Schmelzbecher über dem Wasserbad schmelzen.
  9. In der Zwischenzeit die Haselnüsse mit einem Messer halbieren.
  10. Die Ecken in die Schokolade tunken und mit einer Nusshälfte belegen.
  11. Nachdem die Schokolade fest ist, die Kekse in einer Keksdose kühl lagern.

Gutes Gelingen und eine schöne Adventzeit!🎄

Rezept drucken
Melde dich zu meiner 3 tägigen Clean Eating Challenge an, und starte mit mehr Organisation und Spaß in ein gesundes Leben.
Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.

Ich freue mich auf deinen Kommentar


Rezept Bewertung

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese.
Blogheim.at Logo
x

Melde dich zum Newsletter an!

Neueste Rezepte, Blog-Artikel und Inspirationen zum Thema Clean Eating direkt per E-Mail erhalten und nichts verpassen!


Ich stimme den Datenschutzbedingungen von LoveToEat zu.